Forschungsneubau für die RWTH Aachen

Forschungsneubau für die RWTH Aachen

  • Auftraggeber: BLB NRW Aachen
  • Leistung: Projektsteuerung
  • Kosten:  rund 50 Mio. €
  • Zeitraum: Oktober 2017 – Dezember 2023

Vernetzung von Mensch und Maschine

Aufräumen für die Industrie 4.0. Und zwar im großen Maßstab: Vor der Errichtung des hochmodernem Forschungsneubaus für das Zentrum für digital vernetzte Produktion der RWTH Aachen steht eine Menge Vorarbeit. Ein schadstoffbelasteter und sieben Stockwerke hoher Sammelbau des Fachbereichs Maschinenwesen muss zurückgebaut werden. Zudem wird die Infrastruktur neu sortiert und unterirdisch ergänzt, damit hier an der Vernetzung und Digitalisierung von Mensch und Maschine geforscht und weiterentwickelt werden kann. Ein sehr komplexes Bauvorhaben des BLB NRW Aachen – gesteuert von der Schmitz.Reichard GmbH.

© Entwurf: Nickl Architekten Deutschland GmbH,
Visualisierung: www.archlab.de