ZukunftsEnsemble Schloss Türnich

ZukunftsEnsemble Schloss Türnich

  • Bauherr: Stadt Kerpen
  • Leistungen:
    Projektsteuerung
    Vorgezogene Maßnahmen zur Bestandssicherung des Denkmals Schloss Türnich
    Wettbewerb Masterkonzept Schloss Türnich
    Durchführung erster infrastruktureller Baumaßnahmen aus dem Wettbewerb
  • Kosten: 4,2 Mio. €
  • Zeitraum: Fertigstellung 12/2018

Transformation eines Denkmals

Nötige Sofortmaßnahmen einleiten und zugleich das Konzept für ein gesamtes Ensemble weit in die Zukunft planen – beim Zukunftsensemble Schloss Türnich bilden die Zeitachse und die Struktur der Planung ein komplexes Geflecht. Die Herausforderung: Übersicht schaffen und parallele Arbeitsschritte koordinieren.

Das Förderprojekt beinhaltet die vorgezogenen Baumaßnahmen an den denkmalgeschützten Gebäuden und die Durchführung eines europaweiten Wettbewerbs zur Erstellung eines Masterkonzepts für das Schlossensemble. Aus dem Wettbewerb heraus werden verschiedene Projektbausteine im Städtebau, Freiraum und Hochbau umgesetzt. Die Schmitz.Reichard GmbH steuert das Förderprojekt für die Stadt Kerpen und die Eigentümerfamilie von und zu Hoensbroech.