Neue Zeche Westerholt

Neue Zeche Westerholt

  • Auftraggeber: Stadt Herten, Stadt Gelsenkirchen, RAG Montan Immobilien 
  • Leistung: Projektsteuerung, Machbarkeitsstudie
  • Zeitraum: Juli 2014 – Juni 2015

Projektsteuerung für den Strukturwandel

Die Städte Herten und Gelsenkirchen entwickeln gemeinsam mit der RAG Montan Immobilien GmbH das Gelände der Ende 2008 stillgelegten Zeche Westerholt.

Für das 28 ha große Arial wird im Rahmen einer Machbarkeitsstudie ein Entwicklungsleitbild mit Rahmenbedingungen und Qualitätsanforderungen übersetzt und räumlich konkretisiert. Dabei stehen funktionale und wirtschaftliche Belastbarkeit und Umsetzungsorientierung im Vordergrund des Prozesses um den Standort zügig für eine Folgenutzung vorzubereiten.

Die Schmitz.Reichard GmbH steuert den Gesamtprozess der Machbarkeitsstudie.

Download der Machbarkeitsstudie